LogoFoto
10 Jahre Nah&Frisch Zotter
Als „jugendlichen Leichtsinn“ nennt Nah&Frisch-Kaufmann Rudolf Zotter seinen damaligen Schritt in die Selbständigkeit, den er allerdings bis heute nicht bereut hat.

Der Landwirtschaftsmeister nützte die Gunst der Stunde und übernahm mit 01.02.2007 den Nah&Frisch-Markt von Familie Elfriede und Günther Gruber, die sich in die wohlverdiente Pension verabschiedeten.
Frisch, freundlich, persönlich und schnell – von der "Arbeiterjause" bis zum Lottospielen – Lebensmittel, Tabakwaren, Waren des täglichen Bedarfs, das alles bieten Rudolf Zotter und seine Mitarbeiter ihren Kunden.

Zum stetig wachsenden Erfolg tragen zum einen Teil die liebenswerte Art und Freundlichkeit von Rudolf Zotter und seinem Team und zum anderen Teil die bestehende Infrastruktur in der Gemeinde bei, wo zwischen den ansässigen Gewerbetreibenden ein vorbildliches Miteinander, statt Gegeneinander, gelebt wird.

Das nächste große Projekt steht für 2017 an. Nachdem Nah&Frisch-Kaufmann Zotter das Gebäude, in dem er bisher als Mieter war, im vorigen Jahr erworben hat, gibt es bereits konkrete Überlegungen sein Geschäft zu erweitern und auszubauen.

Zahlreiche hochkarätige Auszeichnungen bestätigen Rudolf Zotter und sein Team in ihrem unermüdlichen Bemühen um sukzessiven Ausbau von Serviceleistungen, Kundenorientiertheit und Kundenzufriedenheit.

Wir wünschen unserem Rudi Zotter und seinem Team weiterhin viel Erfolg!
BildBild
KontaktFilmeLinksImpressumImpressum